Podium für Archaeopteryx an Vor-WM in Annecy

altaltaltDrei Archaeopteryx haben im französischen Annecy im Juli an der Vor-Weltmeisterschaft der Starrflügel-Hängegleiter teilgenommen. Trotz beständig tiefer Basis und Gewitter an einigen Tagen konnte die Klasse 2, in welcher der Archaeopteryx teilnimmt, jeden Tag einen Task fliegen. Mit zuerst zwei Mal Training gefolgt von sieben Wertungsdurchgängen war es mit neun Flügen am Stück eine optimale Ausbeute der Nordwind-Wetterlage. 

Das Team ist sehr zufrieden mit dem Ausgang der ersten Archaeopteryx Wettbewerbsteilnahme, stand doch Roger Ruppert in seinem allerersten Wettbewerb überhaupt mit zwei Laufsiegen als zweiter knapp hinter dem amtierenden Weltmeister Manfred Ruhmer und noch vor dem ehemaligen Weltmeister Steve Cox auf dem Podium. Und dies obwohl der Archaeopteryx als Microlift-Segler und nicht unbedingt als Wettkampf-Rennmaschine konzipiert wurde. Auch Philippe Bernard und Ernst Ruppert flogen mit ihren Archaeopteryx auf Anhieb sehr gute Läufe. Leider konnte der vierte erhoffte Archaeopteryx Pilot, der ehemalige Weltcupsieger und Testpilot Andy Hediger, wegen einer Verletzung nicht am Wettbewerb teilnehmen, das Team wünscht ihm gute Heilung!

Resultate

Offizielle Fotos von der Klasse 2:
Am Start
Klasse 2 beim Briefing
Organisatoren am Task-Board
Schleppstart
Landung
Alle offiziellen Fotos