Tolles Wetter  in Australien

alt

Peter und Marlies Eicher schaffen es neben der Sommerarbeit auf ihrer Farm regelmässig mit dem Archaeopteryx in die Luft. Am 22.12.2011 gelang Peter nach verspätetem Start in 6 Stunden ein 290 Kilometer FAI-Dreieck.

 
Er berichtet dazu:
„Diesen Flug haette leicht noch um 50km erhoeht werden koennen. Auf dem letzten Schenkel habe ich nicht mehr forciert und ich haette auch problemlos eine Stunde frueher starten koennen. Wir waren um 12Uhr mittags immer noch zuhause Konfituere machen und als dann die ersten Wolken auftauchten konnten wir nicht mehr einfach zuschauen. Wir sind mittlerweile so eingeuebt dass wir weniger als eine Stunde brauchen um vom Haus bis in die Luft zu gelangen.“
 
Peters Flug im OLC findet sich hier.
 
Weiter berichtet Peter:
„Es macht uns unheimlich Spass. Das Wetter ist wieder viel mehr wie frueher, nicht wie letztes Jahr. Wir haben oft schon recht hohe Basen. Eines Tages werden wir mit dem Archeopteryx auf offene Strecke gehen. Im Moment haben wir noch keine Zeit, fuer uns sind Dreiecke ideal. Nach dem Schleppflug kann der Schleppilot zurueck auf die Farm zur Arbeit...  Letzte Woche war Marlies beim ersten Flug nur 1 minute und 40 sekunden am Schlepp und beim zweiten Flug genau 2 minuten! Das ist unheimlich effizient. Also wir sind total begeistert. Bei meinem 265km Flug hatte ich bis auf die letzten zwei Stunden nur blau Thermik. Am ende haette ich noch problemlos eine Stunde laenger in der Luft sein koennen. Ich hatte nach 6 Uhr abends immer noch Schlaeuche mit ueber 600ft steigen! Vielen Dank fuer dieses Flugi (Flugzeug)...“